6% Conversion Rate für Solar-Kampagne

  • Herausforderung

    Der Bund fordert mit der Energiestrategie 2050 und dem revidierten Energiegesetz (EnG) Taten im Energiebereich, um die klimaschädigenden CO2-Emissionen aus fossilen Brennstoffen zu senken. Mit dieser Forderung rennt der Bund bei unserem Kunden - einem Schweizer Elektrizitätswerk - offene Türen ein, da er sich zum Ziel gesetzt hat, Menschen umweltgerecht, kostengünstig und sicher mit Strom zu versorgen. Er unterstützt Hausbesitzer dabei, ihr eigener Stromproduzent zu werden und so ihren ökologischen Fussabdruck zu verringern.

  • Ziele

    2018 setzte sich das Elektrizitätswerk das Ziel, bis Ende Herbst neue Photovoltaik-Anlagen im angestammten Verkaufsgebiet sowie in den angrenzenden Kantonen zu verkaufen.

  • Lösung

    Zur Generierung von neuen Leads im Solar-Prosumer-Segment - also bei den Consumer-Endkonsumenten, die mit eigenen Solaranlagen selbst Strom produzieren könnten – hat AZ Direct eine mehrstufige Kampagne aufgebaut. Am Anfang des Kampagnen-Designs steht die Analyse des Kundenpotenzials, um eine konsistente Zielgruppe für die Kampagne zu definieren. Als Resultat wurden 4‘652 Personen mit folgenden Merkmalen selektiert:

    • Eigentümer von Ein- oder Zweifamilienhäusern
    • Liegenschaften mit der Solar-Eignungskategorie gut, sehr gut oder hervorragend;
    • ohne bisherigen Einsatz von Solar-Anlagen;
    • in drei zuvor definierten Kantonen;
    • alle Personen mit kompletter Adresse und E-Mail-Adresse.

    Gestartet wurde die Kampagne mit dem Versand eines E-Mail-Newsletters, der von rund 30% der Empfänger geöffnet wurde. Die Nicht-Öffner erhielten kurze Zeit später einen Nachversand, der weitere Öffnungen und Klicks generierte. Die Unique-Klickrate betrug knapp 14%.

    Die E-Mail-Öffner erhielten als Beschleuniger ein Direct Mailing in den Briefkasten. Eine Verlosung diente sowohl im E-Mail als auch im Direct Mail als Verstärker. Zu gewinnen gab es eine Woche Ferien. Flankierend wurden während der Kampagnenlaufzeit 300‘000 Impressions für Displays gebucht. Ausgespielt wurden diese über Geo-Targeting auf Desktop, Mobile und Tablet. Der gesamte Traffic wurde auf die Kampagnen-Landingpage kanalisiert.

  • Resultate

    Die Solar-Kampagne wurde integriert und mehrstufig auf unterschiedlichen Kanälen umgesetzt. Es wurden 280 Anfragen für Richtofferten generiert, was einer Conversion Rate von 6% entspricht.

AZ Dienstleistungen

Hier können Sie diesen Best Practise Case als PDF herunterladen und ausdrucken.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Interessiert an kurzen News, Tipps oder Case Studies für Ihr Marketing?

Abonnieren Sie den AZ Newsletter. Tragen Sie sich gleich ein und erhalten Sie sofort einen exklusiven Artikel zu einem aktuellen Marketing-Thema.