Crossmedia-Kampagnen erhöhen Werbewirkung deutlich

Die Studie «Dialog Marketing Monitor 2015» zeigt, dass der Dialog mit Kunden für Unternehmen immer wichtiger wird.

Zum ersten Mal lagen die Werbeausgaben deutscher Unternehmen für Dialogmarketing-Medien knapp über denen für Klassik-Medien. Der volladressierte Werbebrief ist den Zahlen der Deutschen Post zufolge mit 8.6 Milliarden Euro das budgetstärkste Einzelmedium.

Das Onlinemarketing wächst langsamer als in den Vorjahren; zweistellige Wachstumsraten erzielen nur noch das Social Media Marketing und Mobile Display Advertising.

Erfolgspotenzial von Dialogmarketing wird zu wenig ausgeschöpft

Was die Studie ebenfalls zeigt: Das Erfolgspotenzial der Dialogmarketing-Medien wird zu wenig ausgeschöpft: Nur jedes sechste Unternehmen erhöht die Werbewirkung durch den crossmedialen, kombinierten, zeitgleichen Einsatz. Alle anderen vergeben sich eine Chance, die Werbeeffizienz nachweisbar zu erhöhen. In Tests mit Kunden der Deutschen Post lagen die Uplifts zwischen 30 und 50 Prozent.

Erfolgsmessung wird vernachlässigt

Lediglich jedes zweite Unternehmen misst den Erfolg seiner Dialogmarketing-Kampagnen. Im Online Marketing sind es sogar nur 34 Prozent. Die anderen vergeben die Chance, Lehren aus vergangenen Kampagnen zu ziehen, um künftige Kampagnen zu optimieren.

Wollen Sie das Erfolgspotenzial crossmedialer Dialog-Kampagnen ausschöpfen? Bei uns finden Sie Unterstützung für Ihre crossmedialen Kampagnen. Nutzen Sie das AZ Multichannel Management – gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie davon profitieren können.

Kontaktieren Sie Reto Nufer, Sales & Business Development Manager: +41 41 248 44 71 oder welcome@az-direct.ch.

Hier geht es zu den detaillierten Zahlen der Studie «Dialog Marketing Monitor 2015» der Deutschen Post.

Download: Dialog Marketing Monitor 2015

Herausgeber der Studie «Dialog Marketing Monitor 2015» ist die Deutsche Post AG.

Kommentare

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Interessiert an kurzen News, Tipps oder Case Studies für Ihr Marketing?

Abonnieren Sie den AZ Newsletter. Tragen Sie sich gleich ein und erhalten Sie sofort einen exklusiven Artikel zu einem aktuellen Marketing-Thema.